Qualität, Innovation und Kundenzufriedenheit

 
 

Chronik

Firmenchronik

1970 wurde unsere Firma vom Gas-, Wasserleitungsinstallateur und Heizungsmeister Franz Wolfgang Wiedenig gegründet. Marlise Wiedenig-Baumann unterstütze ihren Mann beim Aufbau der Firma tatkräftig. Von einem Einmann-Betrieb entwickelten wir uns durch verlässliche Arbeit bald zu einem zuverlässigen Partner für Heizung und Sanitär. Durch die Entwicklung des Wintertourismus in der Karnischen Schiregion ergaben sich interessante Aufgaben und sichere Arbeitsplätze und natürlich wurden die Projekte immer umfangreicher. Schon damals wurde der Begriff „Kundenzufriedenheit durch gute Arbeit und Service“ großgeschrieben.

1996 übergab Franz Wolfgang Wiedenig die Geschäftsführung aus gesundheitlichen Gründen an seinen Sohn Franz Rudolf Wiedenig ab. Beratend steht der Seniorchef seinem Sohn auch weiterhin zur Seite. Der 1a Installationsbetrieb wurde von Franz Wiedenig modernisiert und umgebaut. Die Firmenorganisation wurde neu geformt und die Struktur und Logistik an die modernen Herausforderungen angepasst.

2003 - 2005 Umstellung auf Alternativenergie im Betrieb selbst. Bsp: Es wurde eine 24 m² große Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung installiert sowie die alte Ölfeuerungsanlage gegen eine Hackgutheizungsanlage, die auch mit Pellets befeuert werden kann, ausgetauscht.

2006 hat Franz Wiedenig gemeinsam mit den zwei Partnern Lederer Klaus und Patterer Franz Gerhard die REG-Bioenergie Gesellschaft gegründet. Deren Ziel besteht darin, ein mit Biomasse betriebenes Nahwärmenetz für den Winterheizbetrieb in Kühwegboden zu realisieren. Die Firma Wiedenig wurde beauftragt, auf dem Areal des Flussbauhofes eine Hackgutheizungsanlage mit einer Gesamtleistung von 1.000 kW zu errichten.

Erweiterungen der REG-Bioenergie Gesellschaft :

  • Seit 2008 wird auch die komplette Hotelanlage Marcius mit einem Pelletskessel mit einer Leistung von 200 kW mitversorgt.
  • 2010 erweiterte sich die Gesellschaft durch das Kinderhotel Ramsi, die mit einer Leistung von 300 kW beheizt wird.
  • Auch 2013 erweiterte sich die Reg-Bioenergie mit einem Heizwerk in Presseggen, wodurch 10 Wohnblöcke + ein Einfamilienhaus mit einer installierten Leistung von 290 kW versorgt werden,

2012 wurde die Firma naNA Nahwärme Nassfeld Pramollo GmbH gegründet, bei welcher Franz Wiedenig die Rolle des Geschäftsführers übernahm. Mit dem Biomasse-Heizwerk versorgt die Firma naNa mittlerweile 80% der Infrastruktur am Naßfeld. Die Gesamtleistung beträgt 2400 kW

Zahlreiche Gewerbe- und Industriebetriebe aus der Region und vor allem über 1.500 langjährige Stammkunden mit Ein- und Mehrfamilienhäusern zählen mittlerweile zu unserem Kundenstock.

Heute wie damals steht der Kunde im Mittelpunkt, und wir sehen in ihm unseren Partner!